Grafschfater_Weinbergschneckenzucht

Schön, dass Sie uns besuchen!

Wir sind mit unserer Grafschafter Weinbergschneckenzucht in Nordrhein-Westfalen, genauer gesagt in Moers am linken Niederrhein, zu Hause.

Wir züchten in naturbelassener Freilandhaltung die von Feinschmeckern besonders begehrte Weinbergschnecke "Helix-Pomatia" (die "echte" Weinbergschnecke), in Frankreich bekannt als "Escargot de Bourgogne".
Das Fleisch der Helix-Pomatia ist von zarter Konsistenz mit einem angenehmen und immer leicht erdig-nussigem Eigengeschmack.

Unsere Weinbergschnecken leben in naturbelassener Freilandhaltung unter absolut natürlichen und artgerechten Bedingungen. Selbstverständlich sind unsere Böden und die darauf wachsenden Futterpflanzen düngemittelfrei. Bei uns kommen absolut keine chemischen Pestizide zum Einsatz. Es ist uns besonders wichtig, dass unsere Schnecken sich von gesunden natürlichen Pflanzen ernähren können und sich wohl fühlen.

Mit unseren Grafschafter Weinbergschnecken versorgen wir sowohl anspruchsvolle Gastronomiebetriebe als auch private Gourmets. Zahlreiche Spitzenköche der Sternegastronomie sind begeistert von unserem Produkt - siehe "Restaurant-Tipps".

Als "echte" Weinbergschnecke zählt sie nicht nur zu den TOP-10 der Luxus-Lebensmittel; sie ist auch sehr gesund. Bereits drei Weinbergschnecken sind so reich an Omega-3-Fettsäuren, dass damit die von der WHO empfohlenen 200 mg für den täglichen Bedarf gedeckt sind.

Die Grafschafter Weinbergschnecke als eingetragenes Markenzeichen beim Deutschen Marken- und Patentamt ist inzwischen ein erfolgreicher Markenartikel vom linken Niederrhein im Delikatessenbereich.

Darüber hinaus beliefern wir auch wissenschaftliche Forschungsinstitute, welche die "Helix pomatia" insbesondere in der Krebsforschung benötigen.

Bis vor einigen Jahren waren Gastronomie und Verbraucher auf importierte Schnecken aus dem Ausland angewiesen. Gummiartiges Schneckenfleisch in Dosen konserviert in unangenehm riechender Salzlake hat niemals wirklich einen Koch dazu animiert, etwas Gutes daraus zu zaubern. Im Gegenteil: Schlechte Qualität hat dafür gesorgt, dass die Weinbergschnecke vor gut 20 Jahren durch Scampi, Sushi & Co. von den Speisekarten verdrängt wurde.

Nun gibt es eine Renaissance, denn die alte Tradition des Schnecken-Essens liegt heute wieder voll im Trend. Mit Freude können wir feststellen, dass unsere Grafschafter Weinbergschnecke als besondere heimische Delikatesse immer mehr die Teller der Gourmets erobert.

Wir sind stolz darauf, eines der ältesten Nahrungsmittel der Welt zu produzieren. Nachweislich wurde die Weinbergschnecke schon von den alten Römern als sehr eiweißreiche Nahrung in die Esskultur etabliert.

Als erster landwirtschaftlicher Weinbergschnecken-Zuchtbetrieb in Nordrhein-Westfalen wurde unser Betrieb wegen der Einzigartigkeit bereits im Jahre 2005 als "Modellprojekt Weinbergschnecken für das Land NRW" vom Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen anerkannt.

Im April 2009 wurden wir vom Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen geehrt und für gelebte Regionalität ausgezeichnet.

Seit März 2010 sind wir ein EU-zugelassener Schlacht- und Verarbeitungsbetrieb für Weinbergschnecken (übrigens der einzige in Deutschland), so dass unsere Schnecken von der Aufzucht über die Verarbeitung unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften gemäß EU-Richtlinien bis zum verkaufsfähigen Produkt direkt vom Hof kommen.
Als EU-zugelassener Betrieb dürfen wir unser Produkt nicht nur deutschlandweit, sondern sogar europaweit vermarkten.

Als anerkannte Zuchtpartner und Mitglied des Verbandes für artgerechte Schneckenzucht Deutschland e. V. sowie als Mitgliedsbetrieb von Slow Food Deutschland e. V., NRW-Kulinarisch sowie dem Aktionsbündnis Direkt- und Regionalvermarktung am Niederrhein und der Genussregion Niederrhein e.V. garantieren wir Ihnen ein handverlesenes Produkt in herausragender Qualität.

Unsere Grafschafter Weinbergschnecken bieten wir Ihnen verzehrfertig verarbeitet (in Gemüsesud gar gekocht, schockgefrostet und einzeln entnehmbar) an.
Für Privatkunden bieten wir die Grafschafter Weinbergschnecke auch in Gläschen im selbst gekochten Kalbs- oder Gemüsefond an. Rezepte gibt es selbstverständlich dazu.

 

Kundenlogin